DIN EN ISO 9001:2000 ZERTIFIKAT: 01 100 041259
deutschenglish

Wasserförderung und Wasserverteilung:

 

 

Wasser, das nicht mit natürlichem Gefälle der Verwendungsstelle zufließen kann, muss mittels Wasserförder- und Wasserverteilungsanlagen so weiter transportiert werden, dass es an allen Stellen des Versorgungsgebietes mit ausreichendem Druck und in ausreichender Menge zur Verfügung steht.

 

Dies erfolgt in der Regel durch Pumpwerke.

 

Für Versorgungsbereiche, in denen kein ausreichender Druck aus freiem Zulauf aus Hochbehältern oder Fernleitungsübergabestellen zur Verfügung steht, können Druckerhöhungstationen zur Versorgung von einzelnen Zonen dienen.

 

Das Ingenieurbüro Jung ist hierbei kompetenter Partner in der Planung von

 

-       Pumpwerken

-       Druckerhöhungstationen

-       Fernleitungen, Zubringerleitungen, Ortsnetzhaupt- und Verteilerleitungen

-       Rohrnetzanalysen und Rohrnetzsanierungsplanungen

-       Rohrnetzberechnungen von Ortsnetzen und Fernleitungsnetzen

-       Übergabeschächten, Druckminderstationen, Entlüftungs- und Spülbauwerken

 


Bilder in Bearbeitung